Suche
  • Sandra

Der PROZESS

Bewusstsein ist Information. Es erzeugt die Energie, um sich selbst in den Vordergrund zu projizieren.


Dein Bewusstsein erschafft Deine Realität.


Die Fragen, die wir uns als Menschen schon immer gestellt haben - die sind für jeden einzelnen Menschen existenziell.

Wer bin ich?

Wer will ich sein?


Dein Bewusstsein bestimmt, was in Deinem Leben geschieht und was ausbleibt.


Es geht um die Umkehr eben jener einschneidenden Prozesse, die aus dem mächtigen Schöpferwesen ein auf diese materielle Welt fokussiertes Wesen gemacht haben.


Es geht darum, die in Deinem Bewusstsein entstandenen Eingrenzungen, Beschneidungen und Lücken umzukehren. Darum, die Lasten, die sich dort angesammelt haben, loszulassen.


Es geht um eine Entblätterung.

Einen Heilungsprozess. Einen Erkenntnisprozess. Einen Prozess hin zur Einheit mit Deinen höchsten Anteilen.

Ein bewusstes Sein.


Im Forschungszentrum für Bewusstsein haben wir einen Prozess entwickelt, der genau dies kann. Einen aktiven, bewussten, umfassenden und tiefgreifenden Prozess der vollständigen Loslösung von der dreidimensionalen Form des Menschseins. Das Bewusstsein schüttelt alles ab, was es im Laufe der Zeit angesammelt hast - die vielen unerledigten, nicht geheilten, offenen, schmerzenden Aspekte. Die Anhaftungen, die Dich beschweren und Dich im freien Ausdruck Deines Wesens hemmen. Mit jeder Schicht, die Du ablegst, wirst Du leichter, freier und begegnest Deiner Essenz, die weit über diese Welt und alles, was hier gelebt wird, hinausweist. Die Lücken in Deinem Bewusstsein, die dafür gesorgt haben, dass Du keine aktive und bewusste Macht über alles hast, werden mit neuen Informationen geschlossen, die Dich wieder dorthin ausrichten, wohin Du auf dem Weg bist - in die Einheit mit Dir, zu dem geistigen Schöpferwesen, das Du bist.


Diesen Prozess haben wir genau so genannt, wie er ist und sich versteht: Der PROZESS. Er besteht aus drei intensiven Tagen zur Entlastung, zum Umbau und zur Neuausrichtung Deines Bewusstseins. Sowie aus der Zeit dazwischen, in der sich Dein verändertes Bewusstsein selbst erfährt und Du Dich darin übst, mit Deinen neuen Gegebenheiten umzugehen. In dieser kompletten Zeit bist Du in einem Umbau Deiner Innen- und infolge dessen auch Deiner Außenwelt. Alles, was Dir begegnet, nutzt Du, um Dich weiter zu erkennen und mit den mentalen Werkzeugen, die Du gelernt hast, zu verwandeln. Es ist ein fortgesetzter Erknenntnis- und Übungsprozess. Eine komplette Wandlung Deiner Sichtweise und die bewusste Anwendung der Tools. Es wird nichts mehr „ertragen“, „erlitten“, „erduldet“ und es gibt keine Ohnmacht, kein Warten, kein Ausharren. Es gibt Erkennen und Umsetzen. Das Berühren von Dingen mit Deinem puren Sein.




11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen